+43 (0) 676 / 88403 642
[protected email address]

 

 Schulfest, 21. Juni 2018 von 16.00 - 20.00

 

Handballtunier

 

„Frau Kriechbaum vor - Noch ein Tor!", die Einleitung durch unsere Cheerleader, sehr persönliche und stimmungsvolle Worte seitens Hr. Bmst. Zeiner, ein hochkarätiges Turnier, der Handballrap, gesprochen von allen Kindern der Schule und auch wir als Lehrerinnenteam sangen ein Ständchen. Nach 25 Jahren intensiver Aufbauarbeit im Bereich Schwimmen und Handball verabschieden wir Frau Mag. Goschka Kriechbaum und wünschen alles Gute und viele wunderbare Stunden in den nächsten Jahren. Vielen Dank, liebe Goschka, für deinen kompetenten und uneigennützigen Einsatz in unserer Schule!

 

 

eröffnung des landesklinikums

 

Der Chor der VS wurde Ende April eingeladen, bei der Eröffnung des neuen Krankenhauses Mödling mitzuwirken. Wir durften ein eigens komponiertes Lied einstudieren und gemeinsam mit dem Komponisten/Sänger vor hunderten von Ehrengästen vortragen. Ganz besonders gefreut hat uns jedoch, dass neben unserem Herrn Bürgermeister Johann Zeiner auch unsere Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner anwesend war. Sie war so begeistert, dass sie für alle Kinder ein Eis spendierte, worüber wir uns sehr gefreut haben. Es war ein tolles Erlebnis, auf einer großen Bühne vor so vielen Leuten auch noch die Landeshymne zu singen.

 

Karin Sautner (Chorleitung)

 


 

 Bischofsvisitation

Am Donnerstag, dem 3. Mai 2018, durften wir Weihbischof Mag. Dr. Franz Scharl, anlässlich der Visitation unserer Volksschule, zu einer Feier im Turnsaal begrüßen. Gemeinsam mit den anderen Ehrengästen Herrn Bgm DI. Johann Zeiner, Frau GR. Hannelore Hubatsch, Herrn RegR FI Herbert Vouillarmet, Herrn Pfarrer P. Mag. Elmar Pitterle SVD, Herrn Pfarrer Mag. Edward Keska, war er Teil eines bunten Programms, das die beiden Religionslehrerinnen, Helene Krebs und Petra Pukal, moderierten. Der Vormittag stand unter dem Motto „Willkommen in Gottes Garten“. Es wurden viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Gärtnersein, dem Religionsunterricht und der Schule entdeckt. Die Schüler und Schülerinnen erfreuten alle mit ihren stimmungsvollen und fröhlichen Liedern und der Geschichte vom ängstlichen kleinen Spatz. Zum Abschluss beantwortete der Herr Weihbischof viele, auch sehr persönliche, Fragen der Kinder und es kam zu einer offenen und herzlichen Begegnung. Die vierten Klassen bekamen noch die Möglichkeit zum bischöflichen Einzelsegen im Religionsraum. Es war ein Fest vom Anfang bis zum Ende!

 

Grosse kunst von jungen künstlern

„Große Kunst von jungen Künstlern“ – ein unglaublich bereichernder Nachmittag, der nicht perfekt, sondern viel mehr war – leidenschaftlich!

Cheerleader, Solosängerinnen und Sänger, Gesangsensembles und der Chor mit einem mitreißenden Musical war der Beginn, gefolgt von Einzelateliers im Bereich Malerei, Fotografie, Instrumentalmusik, Literatur und Projektarbeit. Für das leibliche Wohl sorgte einmal mehr sehr engagiert der Elternverein. Wir bedanken uns bei allen aktiven Beteiligten für ihr Engagement!